+++ Eilmeldung +++

Unglücksursache unklar

Kampfjet nach Start-Manöver bei Madrid abgestürzt - Pilot tot

Kampfjet nach Start-Manöver bei Madrid abgestürzt - Pilot tot

„Das Klima ändert sich! Und wir?“

Rosenheim - Das 4. Umweltfest startet am Samstag auf dem Max-Josefs-Platz. Dort soll zum Nachdenken und Umdenken angeregt werden.

Lesen Sie auch:

„Das Klima ändert sich! Und wir?“ Das ist das Motto des 4. Rosenheimer Umweltfestes, das am Samstag, 24. September, von 10 bis 16 Uhr auf dem Max-Josefs-Platz in Rosenheim gefeiert wird. Um eines der größten Energiespar-Potenziale in den Fokus zu rücken, wird der Passivhauskreis Rosenheim-Traunstein e.V. beim Umweltfest das Thema „Energieeffizient bauen und sanieren“ umfassend beleuchten.

Dazu bietet der Verein zwei Vorträge in zwei Blöcken und eine Exkursion an. Die Referate im Sparkassensaal des KommunikationsCenters der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in der Rathausstraße behandeln die Frage „Braucht Ihr Domizil auch zu viel Heizenergie und damit zu viel Geld?“. Freundorfer wird von 11 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 14.30 Uhr kompakt auf Grundlagen und Potenziale des energieeffizienten Bauens eingehen, Architekt Martin Schaub beleuchtet ab 11.30 und ab 14.30 Uhr die energetische Sanierung „vom Altbau zum Passivhaus“.

Um diese theoretischen Grundlagen mit Erfahrungen aus der Praxis für Interessenten griffiger zu gestalten, bietet der Passivhauskreis am selben Tag eine Exkursion unter dem Motto „Das Passivhaus zum Anfassen und Begreifen“ an. Besichtigt werden Passivhäuser in Bruckmühl, Brannenburg und Raubling/ Kirchdorf. Abfahrt am KommunikationsCenter der Sparkasse ist um 15 Uhr; die Rundfahrt dauert bis gegen 18.30 Uhr.

Pressemitteilung Passivhauskreis Rosenheim-Traunstein e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser