Die DDR-Zeit aus persönlicher Sicht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vera Lengsfeld.

Rosenheim – „Immer selber denken“ – so lautete die Botschaft von Vera Lengsfeld bei ihrem Besuch in der Volkschule Aising. Eindrucksvoll schildert sie ihre Erfahrungen mit dem DDR-Regime.

Die ehemalige ostdeutsche Bürgerrechtsaktivistin schilderte auf Einladung der Hanns-Seidel-Stiftung Schülern der 10. und 11. Jahrgangsstufe eindrucksvoll, wie sie das DDR-Regime und den Kommunismus am eigenen Leib erlebt hat. „Ich habe gelernt, was Kommunismus bedeutet und weiß natürlich auch, dass es die DDR gegeben hat und wann die Mauer fiel. Doch wie das Leben dort genau ausgesehen hat, darüber steht eigentlich überhaupt nichts in den Geschichtsbüchern“, sagt die 16-jährige Sandra, die derzeit die 10. Klasse der Volksschule Aising besucht.

Mehr dazu lesen Sie morgen im Oberbayerischen Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser