Die Dinos sind los!

Pünktlich um 9 Uhr stand die erste Schulklasse am Eingang, um im Rosenheimer Lokschuppen die Ausstellung "Giganten Argentinies" zu sehen.

Der erste Eröffnungstag lockte von Schul-und Kindergartenkindern bis zu englischsprachigen Studenten ein bunt gemischtes Publikum in den Lokschuppen. Besonders die Augen der Kleinen leuchteten beim Anblick der riesigen Dinos, die den spannend gestalteten Räume noch beeindruckender wirkten als in "gewöhnlichen" Dinosaurier-Aussellungen.


Neben Skeletten gab es auch einzelne Knochen und Dinosaurier-Eier zu sehen. Außerdem versuchten sich viele Leute an den interaktiven Elementen wie am "Forscherquartier". Dort erlebten sie, wie es an einer Ausgrabungsstätte zugeht.

Die Ausstellung ist weltweit einzigartig und hält für die Besucher spektakuläre Exponate bereit: Zub Beispiel den "Argentinosaurus", der mit einer Länge von fast 40 Metern und einer Höhe von acht Metern der größte Pflanzenfresser der Welt.


Rosenheim24.de hat sich bei der Eröffnung umgeschaut und umgehört:

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare