Dokumentation: Es fehlen Rundgangsleiter

+

Berchtesgaden - Die Meldungen über die Dokumentation am Obersalzberg reißen nicht ab. Erst diese Woche wurde befürchtet, dass es bald Bunkertourismus geben wird.

Der Dokumentation Obersalzberg fehlen Rundgangsleiter. Das bestätigte Betriebsleiter Markus Rosenberg auf Anfrage der Bayernwelle. Er würde gerne zwei bis drei neue Rundgangsleiter bis zur nächsten Saison ab Juni 2015 einstellen. Derzeit könnten aber keine Stellen ausgeschrieben werden, weil ein sogenanntes Clearing-Verfahren der deutschen Rentenversicherung läuft.

Erst muss zweifelsfrei festgestellt werden, ob die Mitarbeiter Angestellte oder Selbstständige sind. Erst dann können neue Rundgangsleiter angeworben und ausgebildet werden. Derzeit seien die elf Leiter zwar gut eingespannt, aber das Aufkommen der Führungen sei machbar, so Rosenberg.

Der ORF hingegen hatte diese Woche berichtet, die Rundgangsleiter seien überlastet und es müssten sogar Führungen abgesagt werden. Außerdem befürchteten einige von ihnen aufgrund der derzeitigen Lage einen Bunkertourismus, so der ORF.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser