Drei Verletzte bei Brand in Einfamilienhaus

Salzweg - Beim Brand in einem Einfamilienhaus in Salzweg (Landkreis Passau) haben am Samstagmorgen drei Menschen eine Rauchvergiftung erlitten.

Das Feuer war im Wohnzimmer einer 88-Jährigen ausgebrochen, wie die Polizei in Straubing mitteilte. Anschließend breiteten sich die Flammen auf das ganze Haus aus. Nachdem die Frau ihre Wohnung eigenständig verlassen hatte, wurde sie vorübergehend ins Krankenhaus gebracht.

Ein 64-Jähriger Mann und seine zwei Jahre jüngere Ehefrau wurden aus dem Obergeschoss mit der Feuerwehr-Leiter gerettet. Sie erlitten leichte Rauchvergiftungen. Die Ursache des Brandes blieb zunächst unklar, Hinweise auf Brandstiftung gebe es aber nicht. Den Schaden am Haus schätzt die Polizei auf 150 000 Euro.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser