Versteckt in Hohlräumen seines Autos

Drogenkurier mit acht Kilogramm Kokain erwischt

Bad Feilnbach - In Untersuchungshaft sitzt seit Mittwoch ein 29-Jähriger, den die Polizei bei Bad Feilnbach mit acht Kilogramm Kokain erwischt hat. Er gestand seine Tätigkeit als Kurier. 

Mit mehr als zwölf Kilogramm Kokain im Auto hat die Polizei auf der Autobahn 8 nahe Bad Feilnbach (Landkreis Rosenheim) einen Drogenkurier aus dem Verkehr gezogen. Der 29-Jährige hatte sich bei der Kontrolle in Widersprüche verwickelt und war daher genauer kontrolliert worden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Bei der Durchsuchung des Autos am Mittwoch fanden die Beamten in ausgebauten Hohlräumen mehrere mit Klebeband umwickelte Pakete, die mehr als zwölf Kilogramm Kokain enthielten. Der 29-Jährige gab in der Vernehmung an, als Rauschgiftkurier tätig zu sein. Er kam in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser