Drogentoter in Rosenheim

Rosenheim - Am Sonntag verstarb in Rosenheim ein 36-Jähriger an den Folgen von Drogenmissbrauch. Er ist der dritte Drogentote in der Stadt und das sechste Opfer im Zuständigkeitsbereich der Kripo Rosenheim in diesem Jahr.

Der Rosenheimer wurde am Sonntagabend von einem Bekannten regungslos in seiner Wohnung aufgefunden. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 36-Jährigen feststellen.


Nach Ermittlungen der Kripo Rosenheim ist von einem Tod in Folge von Drogenmissbrauch auszugehen. In der Wohnung wurden entsprechende Gegenstände und auch etwas Heroin gefunden. Eine zwischenzeitlich durchgeführte Obduktion am rechtsmedizinischen Institut in München bestätigt in einem ersten Ergebnis den Verdacht. Die eingehenden labortechnischen Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen. Nach Erkenntnissen der Polizei ist ein Fremdverschulden auszuschließen.

red-ro24/ir

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare