Auto erfasst Motorrad - Lebensgefahr

+

Eggenfelden - Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein Mann, der auf seinem Motorrad von einem Auto erfasst wurde. Er kam sofort mit dem Heli in die Klinik:

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochnachmittag, 4. April, gegen 14.45 Uhr auf der B20 in der Nähe von Eggenfelden. Ein Pkw nahm einem Motorradfahrer die Vorfahrt und erfasste diesen.

Ein 67-jähriger Mann aus Falkenberg fuhr ca. drei Kilometer nach Eggenfelden (in Richtung Landau) auf Höhe Falkenberg auf die B20 auf und wollte in Richtung Eggenfelden weiterfahren. Dabei übersah er einen 37-jährigen Mann auf einem Motorrad, der aus Richtung Eggenfelden kam.

Pkw erfasst Rollerfahrer

Es kam zum Zusammenstoß, wobei der 37-Jährige lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach Deggendorf geflogen. Der Autofahrer kam mit leichten Verletzungen ins Kreiskrankenhaus nach Eggenfelden. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro. Die Feuerwehren aus Peterskirchen und Kirchberg waren an der Unfallstelle im Einsatz. Während der Rettungsmaßnahmen war die Straße halbseitig für längere Zeit gesperrt.

fib/Eß

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser