Fackelführung über das ehemalige LGS-Gelände

+
Bergblick Mangfall

Rosenheim - Die Touristinfo veranstaltet am 3. September eine Fackelführung über das ehemalige Landesgartenschau-Gelände.

Was war – was ist und was wird’s werden?"

Unter diesem Motto veranstaltet die Touristinfo am 03. September in Zusammenarbeit mit der Stadtführerzunft eine Fackelführung über das ehemalige Landesgartenschaugelände. Im Rückblick auf die bis dato erfolgreichste Landesgartenschau in Bayern erläutern die beiden Stadtführer Karin Wiesböck und Stefan Kürschner die Gestaltung des Geländes und die jetzige Nutzung.

Im Schein der Fackeln wird sicher in den Innauen eine unheimliche Stimmung entstehen wenn die Waldgeister und Wasserfeen hinter den Bäumen hervorschauen und die eine oder andere Geschichte der Innschifffahrt die düstere Zeit des Mittelalters erlebbar machen. Umso schöner ist es dann im Leuchtenwald mitten im sicheren Licht zu stehen.

Ob sich das Gelände auf Dauer so halten lässt, davon sollen sich die Besucher selber ein Bild machen können und auch davon ob die Stadt von der Landesgartenschau profitiert hat.

Die Führung startet um 20 Uhr auf dem Lokschuppen Vorplatz (Indianer-Ausstellung) und dauert ca. 1 Stunde mit Ende am neuen Parkhaus am Klinikum.

Preis pro Person beträgt 5 Euro incl. Fackel für Kinder 4 Euro incl. Fackel. Es können aber auch gerne eigene Leuchtmittel mitgebracht werden. Auf die Gefahren im Umgang mit offenem Feuer wird hingewiesen.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!

Karten im Vorverkauf erhalten Sie in der Touristinfo im KU’KO.

Die Plätze sind auf 30 Personen limitiert.

Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter: 08031/365-9061.

Pressemitteilung Veranstaltungs und Kongress GmbH Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser