Er versteckte sich unter Tüllröcken

Zukünftiger Bräutigam bricht für Hochzeit ein

+

Hof - Weil ein 32-Jähriger demnächst heiraten möchte, ist er in Hof in ein Brautmodengeschäft eingebrochen.

Wegen einer Hochzeit sind in Oberfranken zwei Männer zu Langfingern geworden. Wie die Polizei mitteilte, brach der 32-Jährige gemeinsam mit einem 50-Jährige am Donnerstagabend in ein Brautmodengeschäft in Hof ein.

Ein wachsamer Nachbar beobachtete das und alarmierte die Polizei. Die Beamten entdeckten die Diebe nicht sofort, da sie sich unter den opulenten Tüllröcken versteckt hatten. Bei der Vernehmung stellte sich dann heraus, dass der 32-Jährige demnächst heiraten will.

lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser