Verdienstmedaille für Borrmann

+
Die Ära Borrmann im Stadtjugendring Rosenheim geht zuende (von links): der Vorsitzende des Bezirksjugendringes Oberbayern, Paul Polyfka, Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, Herbert Borrmann, der neue SJR-Vorsitzende Stefan Hofer und die Stellvertretende SJR-Vorsitzende Katharina Hehensteiger.

Rosenheim - Als Dankeschön seitens der Stadt überreichte Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer die Verdienstmedaille der Stadt an den SJR-Vorsitzenden Herbert Borrmann.

"Man kann den Stadtjugendring durchaus mit einem Schiff vergleichen, und Herbert Borrmann hat es 20 Jahre lang als Kapitän durch stürmische Gewässer sicher geleitet", betonte Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer bei der Vollversammlung des Stadtjugendrings Rosenheim (SJR). Als Dankeschön seitens der Stadt überreichte Bauer die Verdienstmedaille der Stadt an den SJR-Vorsitzenden Borrmann, der sich nach 20-jährigem ehrenamtlichem Engagement nicht mehr zur Wahl stellte.

Die Oberbürgermeisterin machte dabei deutlich, dass der SJR heute so gut wie nie zuvor dastehe und die Auszeichnung für den Vorsitzenden auch die Würdigung der großen Integrationsleistung sei, welche die Jugendarbeit geleistet habe. Maßnahmen wie die Verbandsarbeit, die Spielstadt und die große Auswahl an Freizeitangeboten seien ein Qualitätsmerkmal für Rosenheim.

Für den Bezirksjugendring Oberbayern bedankte sich der Vorsitzende Paul Polyfka bei Borrmann für die konstruktive Zusammenarbeit. Er sei manchmal ein unbequemer Vorsitzender gewesen, der aber unglaublich viel bewegt habe und sich stets treu geblieben sei. Allein an der wachsenden Zahl der Mitarbeiter des SJR sei abzulesen, wie viel Neues aufgebaut wurde. Zum Abschied überreichte er als Präsent einen Klappstuhl als Symbol für die viele freie Zeit, die nun zu füllen sei. Die Aufschrift "I did it" stehe dabei für die individuelle Leistung des Vorsitzenden.

Bei der Wahl des Vorstandes wurde der 36-jährige Stefan Hofer aus der evangelischen Jugend zum neuen Vorsitzenden gewählt, als stellvertretende Vorsitzende Kathi Hehensteiger von der Trachtenjugend und als weitere Vorstandsmitglieder Tanja Schlosser, Martin Schlagbauer, Stefan Waldhutter, Marianne Deutinger und Abuzar Erdogan sowie als Revisoren Sepp Hirle und Bernd Vierthaler.

Auf Antrag des neuen Vorsitzenden wurde Borrmann von der Versammlung einstimmig zum Ehrenvorsitzenden bestimmt. Zum Abschluss berichtete Geschäftsführer Markus Bauer über die Haushaltsplanung für das nächste Jahr und bestätigte, dass auch wegen der engagierten Arbeit des Vorstandes der SJR finanziell gut dastehe. re

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser