Was macht denn MdL Stöttner im Knast?

+
Der bayerische Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner war am Freitag zu Besuch in der JVA Bernau.
  • schließen

Bernau - Hoher Besuch im Bernauer Knast: Der bayerische Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner gab sich am Freitagnachmittag in der JVA Bernau die Ehre. Der Grund für seinen Besuch:

Helle Aufregung herrschte am Freitagnachmittag in der JVA Bernau. Grund war aber kein Ausbruchsversuch sondern die Einweihung der neuen sozialtherapeutische Abteilung. Und zu der Eröffnung gab sich die lokale Prominenz aus Justiz und Politik die Klinke in die Hand. Unter anderem gaben sich die Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner und Maria Noichl und der Ministerialdirektor Dr. Walter Schön die Ehre.

Doch an diesem Nachmittag standen nicht die Gäste, sondern die neue Abteilung der JVA im Vordergrund. Insgesamt 24 Häftlinge werden dort ab kommenden Montag ihre Zimmer beziehen. Betreut werden sie von drei Diplom-Psychologen und drei Diplom-Sozialtherapeuten. Neben Einzel- und Gruppentherapien bekommen die Insassen der neuen Abteilung auch soziales Training und Kurse in Übergangs-Management, um auch über das Strafende hinaus positiv auf die Gefangenen einzuwirken.

Bilder der Einweihungs-Feier

Einweihungsfeier in der JVA Bernau

In seiner Ansprache verglich Anstaltsleiter Christian Engert die Arbeit in der sozialtherapeutische Abteilung mit einem Schmelztiegel: "Der Charakter der Häftlinge wird 'eingeschmolzen' und von uns dann wieder neu aufgebaut."

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser