Hubschrauber bei Ellmosen im Einsatz

Crash zwischen Müllfahrzeug und Golf: Drei Verletzte

+
  • schließen

Bad Aibling - Am Mittwoch gegen 11.15 Uhr ereignete sich in Bad Aibling, Höhe Ellmosen, auf der der Kreisstraße RO19 ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

UPDATE, 16.52 Uhr: Polizeimeldung

Ein Dienstfahrzeug der Stadt Bad Aibling fuhr von Ellmosen kommend auf die Kreisstraße ein. Dabei stieß das Fahrzeug mit einem Auto zusammen der die Kreisstraße befuhr.

Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Fahrzeuginsassen aus dem Kleintransporter der Stadt Bad Aibling geschleudert und schwer verletzt. Der Fahrzeugführer, der mit seinem Golf, auf der Kreisstraße fuhr, wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Der Golf des 48-jährigen Großkarolinenfelders wurde total beschädigt.

Die beiden Insassen des Kleintransporters wurden jeweils mit einem Rettungswagen bzw. mit einem Rettungshubschrauber in die Kliniken verbracht. Auch am Fahrzeug der Stadt Bad Aibling entstand Totalschaden. Der Sachschaden dürfte sich insgesamt auf rund 15.000 Euro belaufen. Die Kreisstraße wurde bis 12.10 Uhr gesperrt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

UPDATE, 13.37: Bilder von der Unfallstelle; Sperrung aufgehoben

Hubschrauber landet auf der RO19

Wie die Polizei auf Nachfrage von mangfall24.de mitteilte, ist die Sperrung der RO19 aufgehoben. In Kürze folgt eine Pressemitteilung der Polizei mit weiteren Details zum Unfall.

UPDATE, 12.27 Uhr: Rettungshubschrauber im Einsatz

Nach Informationen von vor Ort sind zwei Personen schwer verletzt worden, eine Person leicht. Alle drei wurden in ein Krankenhaus gebracht. Eine Person wurde offenbar so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber angefordert werden musste. Ein kleiner Müllsammelwagen der Stadt Bad Aibling ist in den Unfall verwickelt, ein Vorfahtsverstoß soll zum Unfall geführt haben.

Erstmeldung, 12 Uhr:

Auf der RO19 bei Ellmosen ist es am Mittwochmittag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nach ersten Informationen sind dabei drei Personen verletzt worden, zwei davon angeblich schwer.

RO19 auf Höhe Ellmosen derzeit gesperrt

Die Umgehungsstraße RO19 ist auf Höhe Ellmosen derzeit gesperrt, eine Umleitung durch Ellmosen ist eingerichtet, wie die Polizei Bad Aibling auf Nachfrage von mangfall24.de mitteilte. Details zum Unfallhergang sind noch nicht bekannt. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte sind vor Ort im Einsatz.

+++ Weitere Informationen und Bilder folgen +++

Tödlicher Unfall auf der RO19 im April 2016

Ganz in der Nähe des Unfallortes ist vor fast genau einem Jahr ein 39-jähriger Rosenheimer ums Leben gekommen, nachdem er mit seinem Auto frontal gegen einen Baum prallte.

Schwerer Unfall auf Ro19 bei Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser