Genug gestalked: Mann kommt hinter Gitter

Bad Reichenhall - Ein 43-jähriger Mann aus Bad Endorf hat trotz Kontaktverbot einer Reichenhallerin nachgestalked. Nun kommt der Unruhestifter deswegen in den Knast.

Ein 43-jähriger Mann aus Bad Endorf, der zuletzt in Bad Reichenhall wohnhaft war, wurde am Dienstag, den 18.März, durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall festgenommen.

Seit Ende Dezember 2012 stellte er einer 42-jährigen Reichenhallerin nach. Sie teilte ihm mit, dass sie mit ihm nichts mehr zu tun haben möchte, was ihn jedoch nicht interessierte. Selbst ein durch das Familiengericht in Laufen erlassenes Kontaktverbot ließ den Mann kalt. Er stellte der Frau weiterhin beharrlich nach, indem er ständig in ihrer Nähe auftauchte bezeihungsweise sie mittels Telekommunikationsmitteln belästigte.

Um diesem Treiben nun ein Ende zu setzen, wurde durch die Staatsanwaltschaft Traunstein ein Haftbefehl beantragt. Der Mann wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort wartet er nun auf sein Strafverfahren.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser