Engelmann-Überfall: Heute Prozessbeginn

Waldkraiburg/Traunstein - Vor der zweiten Strafkammer am Landgericht Traunstein muss sich ab heute ein 59-jähriger Mann wegen versuchten Menschenraubs verantworten.

Lesen Sie dazu auch:

Laut Anklageschrift soll der Mann im März vergangenen Jahres versucht haben, von dem Waldkraiburger Ehepaar Engelmann eine Million Euro Lösegeld zu erpressen. Der Mann soll am 28. März 2011 gegen 20.50 Uhr an der Haustüre des Ehepaars geklingelt und den 57-jährigen Hausherren mit einer Waffe bedroht haben. Nach Angaben der Polizei drang er in die Wohnung ein und zwang sein Opfer sich auf den Boden zu legen. Wenige Augenblicke danach, gelang ihm aber die Flucht und wegen seiner Hilferufe alarmierten Nachbarn die Polizei.

Im Laufe der Ermittlungen fanden die Beamten heraus, dass der Beschuldigte einen Entführungsversuch geplant hatte. Die Geldübergabe sollte im Ausland über die Bühne gehen. Nach seiner gescheiterten Tat setzte sich der 59-Jährige zunächst ins Ausland ab, bei seiner Rückkehr klickten am Flughafen die Handschellen. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage angesetzt.

Quelle: Bayernwelle

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser