Die Erfolgsgeschichte vom "Chiemgauer"

+

Rosenheim - Die stärkste Regionalwährung Deutschlands stellt sich vor! Bei den Regionalgeld-Messe-Aktionstagen am kommenden Wochenende kann man mehr über den "Chiemgauer" erfahren.

Von der Schüleridee zur erfolgreichsten Regionalwährung in Deutschland! An der Waldorfschule Prien startete im Jahr 2003 das Projekt "Regionalwährung Chiemgauer" als Schülerunternehmen. Seitdem ist der "Chiemgauer" zur erfolgreichsten Regionalwährung in ganz Deutschland geworden - im Jahr 2011 wurden sechs Millionen "Chiemgauer" ausbezahlt, momentan sind 650.000 "Chiemgauer" im Umlauf.

"Das Projekt ist noch ganz am Anfang", so Klaus Kopp, Organisator der Aktionstage. "Wir wollen erreichen, dass mehr Unternehmen und Bürger daran teilnehmen und den "Chiemgauer" für sich entdecken. Die Idee dahinter ist, dass die regionale Wirtschaft und Vereine von der Währung profitieren."   

Am 17. und 18. März finden erstmalig die Regionalgeld-Messe-Aktionstage statt. In der Waldorfschule Rosenheim kann man den Chiemgauer erleben. Es präsentieren sich Vereine und Initiativen, die auf der Chiemgauer-Förderliste stehen. Auch Chiemgauer-Anbieter werden natürlich vertreten sein. 

Weitere Informationen zu den Aktionstagen finden Sie auf www.chiemgauer.info

red ro24

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser