Salzstadl: Mehr Kontrollen wegen Betrunkenen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Soweit sind sich alle einig. Der Salzstadel ist schön geworden. Doch viele Leute nutzen das Angebot, um sich auf dem Platz zu betrinken. Jetzt soll die Polizei Abhilfe schaffen.

Der Platz wurde mit erheblichem finanziellen Aufwand und Städtebaufördermitteln zu einer attraktiven Fußgängerzone umgebaut. Im Oval vor der Stadtbibliothek wurden Bäume gepflanzt und viele Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein.

Das Angebot den Platz mit Leben zu erfüllen wird von den Bürgerinnen und Bürgern rege genutzt. Von manchen Personen wird das neugeschaffene Angebot jedoch deutlich missverstanden. Anwohner, Ladeninhaber und die Beschäftigten der Stadtbibliothek beklagen sich immer öfter über Gruppen, die sich auf dem Platz niederlassen und erhebliche Mengen an Alkohol konsumieren. Neben der Lärmbelästigung bleiben jede Menge Abfall und Glasscherben zurück, die aufwändig beseitigt werden müssen.

Die Stadt reagiert auf die Beschwerden und so werden Polizei und Ordnungsdienst in den kommenden Wochen häufiger am „Salzstadel“ kontrollieren. Verstöße gegen das Alkoholverbot und Verunreinigungen werden dann zur Anzeige gebracht. Um die „Arena Salzstadel“ zu einem wirklichen Treffpunkt von Bürgern für Bürger zu machen, hat das Quartiermanagement außerdem für die bevorstehenden Sommerwochen ein engagiertes Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt.

Pressemitteilung der Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser