"Extremer wirtschaftlicher Nachteil"

Kommen ohne Schneehöhen weniger Touristen?

+

Landkreis - Ist die Region touristisch im Nachteil gegenüber dem Allgäu, weil es nach der Schließung der Wendelstein-Wetterstation keine Schneehöhen-Daten mehr gibt?

In den Schneekarten des Deutschen Wetterdienstes gibt es eine "weiße Lücke" - wobei "weiß" hier nicht wirklich passt. So zeigt die Karte Schneehöhen rund um die Zugspitze, aber nach der Schließung der Wetterstation am Wendelstein nicht mehr in den heimischen Bergen aus unserer Region!

Dies sei ein "extremer wirtschaftlicher Nachtteil" gegenüber dem Allgäu, beklagt die Geschäftsführerin Chiemsee-Alpenland-Tourismusverbands, Christina Pfaffinger. Im Gespräch mit dem Oberbayerischen Volksblatt erklärte sie, dass die Schneelage eben ein wichtiges Reisekriterium für Urlauber und Tagesgäste sei und wenn man in den Wetternachrichten nicht mehr erwähnt wird, werde man weniger wahrgenommen.

Der Betriebsleiter der Wendelsteinbahn, Florian Vogt, pflichtet ihr laut der Heimatzeitung bei.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in Ihrer OVB-Heimatzeitung oder hier auf ovb-online.de 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser