Bewohner konnten sich retten

Feuer verwüstet Einfamilienhaus

Hof - Ein Feuer hat in Hof ein Einfamilienhaus unbewohnbar gemacht.

Nach Polizeiangaben konnten sich die 71 Jahre alte Bewohnerin und ihr 22 Jahre alter Enkel am Sonntag selbst ins Freie retten. Sie wurden wegen leichter Rauchgasvergiftungen vom Rettungsdienst behandelt. Die Flammen hatten von einem Holzanbau auf ein nahe stehende Auto und schließlich auf das Wohnhaus übergegriffen. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr rückte mit mehr als 70 Einsatzkräften an, auch der Rettungsdienst und das Technische Hilfswerk waren im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser