Bei Ruhpolding gegen massiven Baum gekracht

Inzeller (28) nach schwerem Unfall lebensbedrohlich verletzt

+
Ein Inzeller war am Sonntag nach einem schweren Unfall in seinem Auto eingeklemmt.

Förchensee/B305 - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen bei Förchensee. Ein 28-Jähriger aus Inzell wurde lebensgefährlich verletzt.

UPDATE, Montag 6.15 Uhr: Bilder vom Unfall

Bilder vom Unfall bei Ruhpolding

Bilder vom Unfall bei Ruhpolding

Pressemeldung der Polizei:

In den frühen Morgenstunden des Sonntag kam alleinbeteiligt ein 28-jähriger Autofahrer aus Inzell aus bislang ungeklärter Ursache, auf der B305, auf Höhe Förchensee, erst nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte anschließend nach links über die Bundesstraße 305 in eine angrenzende Wiese. In der Wiese überschlug sich der Audi A4 und stieß mit der Beifahrerseite gegen einen massiven Baum.

Durch die Aufprallwucht wurde der Audi total verformt und dadurch der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehren Ruhpolding und Eisenärzt befreiten den Fahrer.

Das Unfallfahrzeug wurde erst durch einen Rennradfahrer gegen 6 Uhr bemerkt. Der Rennradfahrer und weitere Personen leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte.

Der 28-jährige Inzeller kam mit lebensbedrohenden Verletzungen in das Klinikum Traunstein. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallgutachter eingeschalten. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme für etwa 45 Minuten gesperrt. Die Feuerwehren Ruhpolding und Eisenärzt waren mit 40 Mann im Einsatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser