Lebensgefährlich verletzt!

Crash mit Auto - Radler (80) in Lebensgefahr!

Seebruck - Ein Radler aus München übersah am Montag ein von links kommendes Auto. Er prallte in dessen Heckseite und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am gestrigen Montag gegen 18 Uhr auf der Staatsstraße 2094 auf Höhe Heimhilgen. Ein 80-jähriger Urlauber aus München befuhr mit einem Fahrrad von Heimhilgen kommend einen Feldweg. Als er die Staatsstraße 2094 überqueren wollte, übersah er ein von links aus Fahrtrichtung Seebruck kommendes Auto, welcher von einem 62-jährigen Pfarrkirchener gesteuert wurde.

Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer gegen die rechte Heckseite des Autos stieß. Der 80-Jährige kam dabei zu Sturz. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen per Hubschrauber in das Krankenhaus Rosenheim geflogen.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 08621/9842-0 bei der Polizeiinspektion Trostberg zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser