Franken sucht den "Bratwurstkönig"

Pegnitz - Der Titel ist ungewöhnlich, wird aber am Sonntag, 19. Juni, äußerst beliebt sein. Dann wird beim 1. Fränkischen Bratwurstgipfel der "Bratwurstkönig" gekürt.  

Es gibt sie mit Chili und sogar mit Kleeblättern - die Bratwurst ist eine der bekanntesten Spezialitäten in Franken und jeder will die beste haben. Beim 1. Fränkischen Bratwurstgipfel kämpfen 16 Metzgermeister aus Ober-, Mittel- und Unterfranken am kommenden Sonntag (19. Juni) in Pegnitz (Landkreis Bayreuth) um den Titel des Fränkischen Bratwurstkönigs.

Neben den bekannten Nürnberger, Coburger, Hofer und Bayreuther Bratwürsten werden bei dem Gipfel auch neue Rezepte präsentiert, wie der Verein Genussregion Oberfranken am Dienstag mitteilte. Die Metzger gehen etwa mit Eigenkreationen wie Apfel-Kräuter-Bratwurst, Kleeblatt-Bratwurst oder Tomate-Chili-Bratwurst ins Rennen.

“Die Bratwurst in Franken hat eine mehr als 500-jährige Geschichte. Sie ist das Aushängeschild unserer Metzgermeister, Nationalgericht, Leibspeise und Kultprodukt zugleich“, sagte der Geschäftsführer der Genussregion Oberfranken, Bernd Sauer.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser