Nächtliche Bauarbeiten notwendig

A8 mehrfach zwischen Frasdorf und Rohrdorf komplett gesperrt

Frasdorf/Rohrdorf/A8 - Über zwei Wochen hinweg werden Bauarbeiten an der vielbefahrenen Trasse durchgeführt. Autofahrer müssen nachts mit Umwegen rechnen, Anwohner mit Lärm.

Die Autobahndirektion Südbayern wird in den nächsten beiden Wochen nächtliche Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn zwischen Frasdorf und Rohrdorf durchführen. Um die Arbeiten auf der engen Autobahn ohne Standstreifen ausführen zu können, sind nächtliche Sperrungen und Ausleitungen zwischen dem 17. und 28. September erforderlich.

  • In der Nacht vom 19. auf den 20. September wird der Verkehr in Fahrtrichtung München an der Anschlussstelle Frasdorf aus der Autobahn ausgeleitet und diesmal zur geöffneten Anschlussstelle Achenmühle geleitet, um dort wieder auf die Autobahn aufzufahren.
  • In der Nacht vom 20. auf den 21. September wird der Verkehr in Fahrtrichtung München an der Anschlussstelle Achenmühle ausgeleitet und zur Anschlussstelle Rohrdorf geleitet, um dort wieder auf die Autobahn aufzufahren.
  • In der Nacht vom 24. auf den 25. September wird der Verkehr in Fahrtrichtung München an der Anschlussstelle Frasdorf ausgeleitet und an der Anschlussstelle Rohrdorf wieder auf die Autobahn geführt.
  • In der Nacht vom 25. auf den 26. September werden in Fahrtrichtung Salzburg an der Anschlussstelle Bad Aibling die Ein- und Ausfahrten gesperrt. Zusätzlich wird dort der Übergang zur Staatsstraße St2089 saniert, sodass der Verkehr auf der Staatsstraße einspurig mit Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeleitet wird.
  • In den Nächten vom 26. auf den 27. September und vom 27. auf den 28. September wird auf der A93 in Fahrtrichtung Kiefersfelden die Anschlussstelle Reischenhart gesperrt. Zusätzlich wird dort der Übergang zur Staatsstraße St2363 saniert, sodass der Verkehr mit Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeleitet wird.

Da die Arbeiten unter freiem Himmel stattfinden, kann es jederzeit zu kurzfristigen witterungsbedingten Verschiebungen oder Änderungen kommen. Verkehrsteilnehmer werden daher um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen gebeten sowie Anwohner an der Autobahn und den Umleitungsstrecken um Verständnis für die unvermeidbaren nächtlichen Lärmbelästigungen.

Die Arbeiten sind notwendig, um eine dauerhaft verkehrssichere Befahrbarkeit der Autobahn zu ermöglichen. Dafür muss der alte und verschlissene Fahrbahnbelag abgefräst und anschließend wieder neu eingebaut werden. Wegen der geringen Breite der alten Autobahn sind diese Arbeiten nur bei Sperrung der Autobahn möglich.

Pressemeldung der Autobahndirektion Südbayern

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Montage (picture alliance/dpa)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser