Am Dienstagvormittag

Frontal-Crash in Traunreut: Zwei Verletzte und 20.000 Euro Schaden

+
Zu einem Frontal-Crash kam es am Dienstagvormittag in Traunreut. 

Traunreut - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagvormittag auf der Trostberger Straße in Traunreut. Zwei Personen wurden bei dem Frontalzusammenstoß verletzt. 

UPDATE, Mittwoch 11.30 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Bei einem Unfall auf der Trostberger Straße wurden am Dienstag eine 66-jährige Wagingerin und ein 76-jähriger Traunreuter leicht verletzt. 

Gegen 9.45 Uhr war die Wagingerin mit ihrem Mitsubishi auf der Trostberger Straße stadteinwärts unterwegs und überholte dabei einen Audi. Dabei hatte sie offenbar einen Traunreuter, der mit seinem VW Tiguan entgegenkam, übersehen. In Höhe einer Tankstelle stießen beide Fahrzeuge frontal zusammen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 20.000 Euro. 

Die Feuerwehr war mit 15 Kräften und vier Fahrzeugen zur Verkehrsregelung im Einsatz. Zur Versorgung der Verletzten kamen ein Rettungswagen, ein Krankentransportwagen und ein Notarzt.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Frontalzusammenstoß in Traunreut 

Erstmeldung 11.20 Uhr:

Am Dienstagvormittag gegen 9.45 Uhr kam es in der Trostberger Str. in Traunreut zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos. Hierbei wurde eine Person schwer, sowie eine weitere Person leicht verletzt. 

Ersten Erkenntnissen zufolge wollte eine 66-jährige Autofahrerin aus Waging mit Ihrem Mitshubishi auf Höhe einer Schreinerei in der Trostberger Str. ein anderes Auto überholen. Hierbei übersah Sie einen entgegenkommenden VW Tiguan mit einem 76-jährigen Traunreuter hinter dem Lenkrad. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß, wobei sich die Unfallverursacherin schwer verletzte. Der Traunreuter in seinem VW wurde laut Polizeiangaben leicht verletzt. 

An der Unfallstelle wurden die Verletzten vom BRK, dass mit einem RTW einem Notarzt und einem Krankentransportwagen an der Unfallstelle war erstversorgt und anschließend in die Krankenhäuser Traunstein und Trostberg verbracht. Die Feuerwehr aus Traunreut war mit ca. 20 Mann zur Absicherung und Säuberung der Unfallstelle am Einsatzort. 

Des weiteren regelten Sie den Verkehr, da die Trostberger Straße für circa eine Stunde total gesperrt werden musste. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei aus Traunreut hat den Unfall aufgenommen.

FDL/BeMi

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser