Erneut wird ein Oberbayer zum A9-Helden

"Haltet euch fest Kinder, den bremsen wir aus!" 

+
Christian Glonner und seine Familie: Mit einem mutigen Einsatz stoppten sie einen führerlosen Kleintransporter auf der A9. 
  • schließen

Weißenfels/Halle (Saale) - Der 53-jährige Christian Glonner verhinderte mit einem waghalsigen Fahrmanöver einen schweren Unfall auf der A9. Mit in seinem Chevrolet saß seine ganze Familie!

Ein Pole (46) fuhr vor der fünfköpfigen Familie aus Eichenau (Landkreis Fürstenfeldbruck), als dieser akute gesundheitliche Probleme bekam und während der Fahrt das Bewusstsein verlor. Sein Kleintransporter begann zu schlingern und prallte immer wieder gegen die Mittelleitplanke.

Glonner bemerkte, dass mehrere Autos plötzlich Vollbremsungen hinlegten, um nicht mit dem Kleintransporter zu kollidieren. "Schau mal, der ist bewusstlos", habe er seiner Frau gesagt, erinnert sich der Oberbayer im Gespräch mit FOCUS Online. Dann forderte er seine Familie auf: "Haltet euch fest, den bremsen wir aus.“

Der Familienvater aus Eichenau handelte blitzschnell, setzte seinen Chevrolet mit Tempo 70 vor den führerlosen Transporter und bremste ihn kontrolliert aus. Auf einem Foto der Polizei sieht man die verkeilte Anhängerkupplung des Chevrolet in der Frontpartie des Kleintransporters. 

Die Familie blieb unverletzt. Der Pole war zunächst nicht ansprechbar, überlebte aber nach notärztlicher Behandlung. Die Polizei bedankte sich in einer Pressemeldung am Donnerstag für den selbstlosen Einsatz der Familie.

Hat Glonner seine Familie in Gefahr gebracht? 

Aber hat Christian Glonner damit nicht seine Kinder in Gefahr gebracht? Er verneint diese Frage im Gespräch mit Focus Online: "Ich bin ein erfahrener und guter Autofahrer". Nach dem Bremsmanöver habe er außerdem seine drei Kinder sofort über die Leitplanke in Sicherheit geschickt. 

Heldentat auch im Februar

Das mutige Eingreifen erinnert an den Tesla-Fahrer Manfred Kick (41), der im Februar ganz ähnlich auf der A9 bei Garching einen bewusslosen VW-Fahrer ausbremste

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser