Sie wollten schon immer ein eigenes Buch schreiben?

Fünf Tipps der Kolbermoorer Autorin Luzi van Gisteren

+
Die Kolbermoorer Autorin Luzi van Gisteren vor ihren Büchern
  • schließen

Kolbermoor/Rosenheim - Sein eigenes Buch – diesen Traum träumen viele Menschen. Doch wie packt man es am besten an? Die Kolbermoorer Autorin Luzi van Gisteren (44) hat fünf Tipps für werdende Schriftsteller parat:

Sie wollten schon immer einmal ihr eigenes Buch schreiben oder gar hauptberuflich Schriftsteller werden, aber wussten nie so richtig, wie sie das anstellen sollen? Die Kolbermoorer Autorin Luzi van Gisteren verrät Ihnen fünf Tipps, wie es gelingen kann:

  1. Sich Raum schaffen: Als ersten Hinweis legt van Gisteren allen, die ein Buch schreiben möchten ans Herz, dass man sich den Raum schaffen muss: Erstmal muss man einfach schreiben, man muss es einfach tun. Auch ich muss mich hinsetzen. Ein Stück weit ist das Schreiben auch Arbeit, nicht nur Zeitvertreib“, erklärt die Autorin im Gespräch mit mangfall24.de Ihr Tipp: Zum Anfang etwas Kürzeres schreiben und dann den Plot für etwas Längeres schaffen
  2. Löschen, löschen, löschen: „Es ist ganz normal, dass einem nicht jede Passage, die man geschrieben hat, dann auch gefällt.“ Hierzu rät van Gisteren: „Erst mal schreiben, damit man in den Fluss kommt. Und wenn man nicht zufrieden ist, dann löschen! Ich habe aus meinem neusten Oberbayern-Krimi „Lisbeths letztes Bad“ beispielsweise einen  ganzen Charakter herausgeschrieben."
  3. Seminare: „Es gibt Seminare darüber, wie man am besten einen Roman schreibt. Ich würde in jedem Fall empfehlen, eines zu besuchen. Oder auch einen Kurs über Self-Publishing.“ Hier wären wir auch schon beim nächste Tipp:
  4. Selbstmarketing: „Ich habe nie etwas von mir an Verlage geschickt aus Angst, dass es zurück kommt“, so van Gisteren. „Jahrelang habe ich für meine Freunde und die Schublade geschrieben, bis ich zum Selbstmarketing gekommen bin.“ Die Autorin hat auf einer Online-Plattform eine Kurzgeschichte von sich hochgeladen und innerhalb der ersten Woche schon erste Kritiken und mehrere tausend Downloads gehabt. „Man muss sich einfach trauen, die Geschichten brauchen schließlich Leser. Ein Buch schreiben alleine bringt nichts, es gehört auch das Marketing dazu.“
  5. Netzwerk aufbauen: „Man muss Kontakte knüpfen und sich ein Netzwerk aufbauen“, rät van Gisteren. Es gibt diverse Autorennetzwerke, die einem dabei helfen sein Buch zu verbreiten, es zu lektorieren etc. Man darf die anderen Autoren nicht als Konkurrenten sehen.“

Luzi van Gisteren ist Betriebswirtin, arbeitet im Online Marketing und hat einige Jahre den Kurs "Kreatives Schreiben für Jugendliche" geleitet. Sie ist am Bodensee aufgewachsen und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Rosenheim. Ihr aktueller Humorkrimi „Lisbeths letztes Bad – Randale in der Kurstadt“ spielt im fiktiven oberbayerischen Bad Alpaching. 

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser