Polizei rätselt über Identität

Fußgänger auf der Autobahn gerammt - tot

Nürnberg - Ein Fußgänger ist auf der Autobahn von einem Fahrzeug erfasst worden. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch am Unfallsort starb. Nun rätselt die Polizei über seine Identität.

Ein Fußgänger ist in der Nacht zum Donnerstag auf der Autobahn 3 bei Nürnberg tödlich verletzt worden. Ein Auto hatte den Menschen erfasst, wie die Polizei mitteilte. „Wir vermuten, dass er kein Benzin mehr hatte, und auf dem Weg zu einer Notrufzelle war“, sagte ein Polizeisprecher. Die genauen Umstände des Unfalls seien allerdings noch unklar. Da der Wagen den Fußgänger mit hoher Geschwindigkeit rammte, sei es sogar schwer, dessen Identität zu klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser