In Garmisch-Partenkirchen

Tödlicher Arbeitsunfall: Kranseil trifft Bauarbeiter (59) am Kopf 

Garmisch-Partenkirchen - Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Freitagmorgen in Garmisch-Partenkirchen. Ein 59-Jähriger erlitt durch ein gerissenes Kranseil tödliche Verletzungen am Kopf.

Lesen Sie auch: Tödlicher Arbeitsunfall am Freitag in Übersee

Die Notruf-Meldung ging am Freitag gegen 9.10 Uhr ein. Es hieß, dass ein Kranseil gerissen und ein Bauarbeiter am Kopf getroffen worden sei. Die hinzueilenden Rettungskräfte konnten dem Verletzten nicht mehr helfen, er verstarb am Unfallort. 

Beamte der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen übernahmen die Erstermittlungen, die weiteren Nachforschungen zur Klärung des Betriebsunfalles betreibt nun die Kripo Garmisch-Partenkirchen. Bei der getöteten Person handelt es sich um einen 59-jährigen Arbeiter aus Polen. 

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser