Gasleck: 250 Kinder müssen Schule verlassen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Geisenhausen - Wegen eines Gaslecks ist am Freitag eine Grundschule mit 250 Kindern in Niederbayern evakuiert worden. Ein Baggerfahrer hatte für die gefährliche Extra-Pause gesorgt.

Nach Angaben der Polizei wurde auf dem Schulhof eine Gasleitung bei Baggerarbeiten aufgerissen. Die Schüler wurden in eine benachbarte Mittelschule und eine Turnhalle gebracht und dort betreut. Die Feuerwehr konnte dann nach etwa einer halben Stunde das Leck abdichten.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser