"Gefahrenhinweiskarten" vom Umweltministerium

Landkreis - Als Pionierregionen sollen die Landkreise Berchtesgaden, Traunstein und Rosenheim dienen: Das Umweltministerium will hier zuerst sogenannte Gefahrenhinweiskarten herausgeben.

Die Landkreise Berchtesgadener Land, Traunstein und Rosenheim sollen Pionierregionen für ein neues Projekt zu Naturgefahren werden. Das gab der bayerische Umweltminister Marcel Huber gestern bei einer Fachtagung in München bekannt.

Bis zum Jahr 2016 soll es für alle bayerischen Alpen-Landkreise sogenannte "Gefahrenhinweiskarten" geben: darin soll festgehalten sein, wo die Gefahr von Steinschlägen oder Hangrutschungen besonders groß ist und welche Maßnahmen die Kommunen treffen können.

Die ersten solcher Karten sollen für die Landkreise Berchtesgadener Land, Traunstein und Rosenheim erstellt werden. Damit bekämen die Kommunen ein effektives Werkzeug an die Hand, heißt es vom Umweltministerium.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser