+++ Eilmeldung +++

Das Gespräch dauerte nur 21 Minuten 

BVB bestätigt Tuchel-Rauswurf - ansonsten Schweigen

BVB bestätigt Tuchel-Rauswurf - ansonsten Schweigen

Auf Gegenfahrbahn geraten: Vier Schwerverletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Eine 55-Jährige geriet mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn der Staatsstraße und prallte dort in drei Fahrzeuge. Vier Personen erlitten schwere Verletzungen.

Am 20. Oktober, gegen 15.35 Uhr, fuhr eine 55-jährige Golffahrerin auf der Staatsstraße 2352 in Richtung Mühldorf. Auf Höhe Föhrenwinkel kam sie auf die Gegenfahrbahn und streifte zunächst den Außenspiegel eines entgegen kommenden Hondas.

Anschließend prallte sie mit dem linken vorderen Kotflügel gegen die linke Fahrzeugseite eines Opels, der hinter dem Honda fuhr. Der 51-jährige Opelfahrer wurde dabei schwer verletzt.

Schließlich stieß die Golffahrerin noch frontal gegen einen hinter dem Opel fahrenden Renault. Die 48-jährige Fahrerin und die 16-jährige Beifahrerin des Renault wurden ebenfalls schwer verletzt. Auch die Unfallverursacherin erlitt schwere Verletzungen.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 26.000 Euro. Der Verkehr wurde für die Dauer der Unfallaufnahme umgeleitet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser