Gewitterschäden: Vorsicht ist weiterhin angesagt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Das heftige Gewitter, das am Mittwoch über die Region zog, hat in Rosenheim schwere Schäden hinterlassen. Trotz Aufräumarbeiten ist immer noch Vorsicht angesagt.

Wie bereits berichtet, hat das schwerste Unwetter der vergangenen zehn Jahre zu zahlreichen Sachschäden in Form von abgedeckten Dächern und umgestürzten Bäumen geführt. Die Kräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdiensten, THW und dem städtischen Baubetriebshof arbeiten seitdem mit Hochdruck an der Beseitigung der Schäden. Die Aufräumarbeiten dauern voraussichtlich noch bis Ende nächster Woche an und werden im Rahmen einer Prioritätenliste durchgeführt.

Die Stadt weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass die öffentlichen städtischen Einrichtungen und Anlagen, wie Spielplätze, Fuß- und Radwege, Friedhöfe und Grünanlagen nur eingeschränkt und unter besonderer Vorsicht nutzbar sind. Das Freizeitgelände am Happingerau- und Floriansee ist auf Anraten der Polizei bis auf weiteres gesperrt.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, in den nächsten Tagen besonders auf loses oder unter Spannung stehendes Astwerk, nasses Laub und ähnliches zu achten und diese Gefahrstellen nach Möglichkeit zu meiden. Das Gleiche gilt für Waldgebiete und Gewässer. Die Entsorgung von Grüngut in den betroffenen Stadtgebieten Aising, Aisingerwies, Kastenau und Happing wird der städtische Baubetriebshof ab kommenden Montag in Angriff nehmen.

Dazu reicht es aus, wenn das Grüngut vor dem jeweiligen Grundstück zwischengelagert wird. Die Stadt bittet, Verkehrswege dabei nicht zu blockieren. Eine gesonderte Anmeldung durch Haus- oder Grundstücksbesitzer ist nicht erforderlich. Der Baubetriebshof kann allerdings keine Baumfäll- oder Zerkleinerungsarbeiten durchführen. Hinweise auf weitere Schäden können die Bürgerinnen und Bürger über die Sicherheit-und-Sauberkeit-Hotline der Stadt (SiSa-Hotline) unter Telefonnummer 3 65 – 13 13 melden.

Pressemeldung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser