Bahnunfall: Zeugen dringend gesucht!

+

Rosenheim - Am Bahnhof ereignete sich auf Gleis 2 am Donnerstagmorgen ein tödlicher Unfall. Nun sucht die Polizei dringend Zeugen!

UPDATE: 14.10 Uhr

Die Polizei spricht in einer neuen Pressemitteilung vom Freitag von einem Bahnunfall und sucht dringend nach Zeugen, die das Geschehen auf Gleis 2 gegen 9 Uhr beobachtet haben. Wer etwas gesehen hat, soll sich bei der Kripo in Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 2000 melden

Mittlerweile ist zumindest die Identität des Unfallopfers geklärt. Es ist ein 69-jähriger Mann aus Rosenheim.

Erstmeldung vom Donnerstag:

Wie Polizeisprecher Andreas Guske auf Anfrage von rosenheim24 bestätigte, gab es einen Personenunfall auf Gleis 2. Dieser ereignete sich gegen 9 Uhr. Das betroffene Gleis, sowie die Gleise 1 und 3 wurden zwischenzeitlich gesperrt. Der Bahnverkehr wurde auf die anderen Gleise umgeleitet und verlief mit Verzögerungen.

Notarzteinsatz am Bahnhof

Der Polizeibericht vom Donnerstag:

Am Donnerstag den 21. November gegen 9.00 Uhr kam es am Bahnhof in Rosenheim zu einem Unfall, bei dem ein bislang noch nicht identifizierter Mann tödlich verletzt wurde. Die Kriminalpolizei Rosenheim bittet nun zum Unfallhergang um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in Rosenheim wurde von der Integrierten Leitstelle darüber informiert, dass am Bahnhof in Rosenheim eine Person unter einen Zug geraten sein soll.

Bei Eintreffen der ersten Streifenbesatzungen der Bundes- und der Landespolizei konnte eine verletzte männliche Person im Bereich des Gleises 2 festgestellt werden.

Die erlittenen Verletzungen des Mannes waren jedoch so schwer, dass er nach kurzer Zeit noch an der Unfallstelle verstarb.

Zum Unfallhergang ist so gut wie nichts bekannt. Fest steht, dass er von einem Zug erfasst und dadurch getötet wurde.

Die Kriminalpolizei Rosenheim hat deshalb folgende Fragen an die Bevölkerung:

  • Wer befand sich am 21. November zwischen 8.45 Uhr und 9 Uhr am Bahnhof in Rosenheim und hat den Unfallhergang auf Gleis 2 des Bahnhofes beobachtet?
  • Wenn ja, konnte der Mann vor dem Unfall beobachtet werden und gab es in seinem Verhalten Auffälligkeiten?

Hinweise sind bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000 oder an jede andere Polizeidienststelle zu richten.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser