Zeugin in Grassau passt genau auf

Dreister Exhibitionist mit lila Dirndl ist gefasst!

Grassau/Landkreis - Wie bereits Anfang Mai berichtet, wurde nach einem Exhibitionisten gefahndet, der in Siegsdorf aufgetreten war. Der Mann trug damals ein lilafarbenes Dirndl und hohe Schuhe und entblößte gegenüber einer Geschädigten sein Geschlechtsteil. Eine anschließende Fahndung verlief allerdings zunächst ergebnislos - bis Mittwoch:

Da betrat der Mann mittags ein Geschäft in Grassau in der Bahnhofstraße, um Lotto zu spielen. Er war wiederum mit einem lila Dirndl bekleidet. Eine aufmerksame Mitarbeiterin der Lotto-Annahmestelle brachte den Mann im Dirndl sofort mit dem Vorfall in Siegsdorf in Verbindung. Auch am Mittwoch spielte der Mann mit einer Hand über dem Kleid an seinem Geschlechtsteil herum, entblößte sich aber nicht. Als der Mann das Geschäft verlassen hatte, konnte die Zeugin das Kennzeichen an seinem Fahrzeug ablesen und der Polizei mitteilen.

Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Traunstein observierten im Anschluss die Wohnadresse im nördlichen Landkreis, wo der 67-jährige Beschuldigte schließlich gegen 17.30 Uhr festgenommen werden konnte. In seinem Fahrzeug befanden sich neben diversen Damenbekleidungsstücken auch zwei Perücken, sowie das lilafarbene Dirndl, das er bei den Vorfällen in Siegsdorf und Grassau getragen hatte.

Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten keine weiteren Damenbekleidungsstücke aufgefunden werden. Der Beschuldigte wurde nach Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser