Großes Rosenheimer Faschingstreiben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Zum Faschingsdienstag findet zwischen 12.30 und 22 Uhr ein Treffen am Max-Josefs-Platz statt. Für die Unterhaltung sorgen Auftritte zahlreicher Gruppen.

Am Faschingsdienstag treffen sich alle große und kleinen Narren in der Rosenheimer City, am Max-Josefs-Platz, denn ab 12.30 Uhr lädt das City-Management Rosenheim zum großen Faschingstreiben ein. Dafür, dass man zünftig feiern kann, sorgen acht Gaststätten, vier Cafés, acht Imbiss- und Süßigkeitenstände und verschiedene Schaustellerbetriebe.

Bei der größten Open-Air-Faschingsveranstaltung im Landkreis treten auf der Hauptbühne von 12.30 bis 18 Uhr die kultigen „Sulzberger“ und DJ H. Musicbox auf, außerdem präsentiert sich um 14 und um 16 Uhr die Rosenheimer Faschingsgilde unter dem Motto „Disco Latino – Rosenheim im Rhythmusfieber“, um 15 Uhr die Faschingsgilde Bernau „Chiemseenixen“ unter dem Motto „Puszta-Feuer“, um 16.50 Uhr die Männergarde „Tequila Chickendales“ aus Fürstätt mit dem Motto „Die Römer“ und um 17 Uhr die Kastenauer Garde mit dem Motto „Hollywood“.

Auf der Kinderbühne am Mittertor wird von 14.30 bis 17 Uhr ein buntes Programm mit Tanz, Show und Spielen mit der „Dance Academy“ geboten, außerdem treten dort die „Rosenheimer Mini-Talente“ auf und um 15.40 Uhr kommt die Bernauer Kindergarde mit Prinzessin Johanna I. und Prinz Robin zu Besuch nach Rosenheim. Von 16 bis 22 Uhr dann das Faschingsfinale mit DJ Sepp bei der Valentino-Disco für alle Jungen und Junggebliebenen.

Die Veranstaltung wird vom Wirtschaftlichen Verband unterstützt.

Pressemitteilung City-Management Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser