Polizei stoppt Angreifer mit Schuss in Großkaro

Stemmeisen-Angreifer landet nach OP in Untersuchungshaft

+
  • schließen

Großkarolinenfeld -  Am späten Samstagabend kam es in Großkarolinenfeld zu einem Großeinsatz der Polizei. Dort hatte ein 52-Jähriger randaliert und dann auch Polizeibeamte angegriffen. Der Mann konnte erst mit einem Schuss aus der Dienstwaffe eines Polizisten gestoppt werden.

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd nun mitteilte, erging nun Haftbefehl gegen den Angreifer. Der 52-jährige Mann aus Großkarolinenfeld, welcher am Samstagabend mit einem Stechbeitel bzw. Stemmeisen auf Polizeibeamte losgegangen war, woraufhin ein Polizeibeamter auf ihn schoss, wurde noch in der selbigen Nacht in einem Krankenhaus operiert. Er befindet sich seitdem auf dem Weg der Besserung

Die Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, stellte Haftantrag gegen den Mann. Am Montagvormittag erließ der zuständige Haftrichter einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 52-Jährigen, unter anderem wegen versuchtem Totschlag zum Nachteil der eingesetzten Polizeibeamten.

mw/Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser