Halloween-Nacht: Dreimal Brandstiftung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Gleich drei Sachbeschädigungen durch Brandlegung beschäftigten die Beamten der Polizei Mühldorf in der Nacht von Sonntag auf Montag: der „Halloween-Nacht“.

Der Zeuge konnte den eingesetzten Beamten der PI Mühldorf vor Ort eine Beschreibung von einem Täter abgeben. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte in der Nähe ein 18-jähriger Mühldorfer angehalten werden. Bei ihm wurden 6 Schachteln Streichhölzer und ein Feuerzeug festgestellt. Auf Befragen gab der 18-Jährige sofort zu, die Brände gelegt zu haben. Er war jedoch nicht alleine unterwegs. Er nannte noch zwei weitere Jugendliche, die als Mittäter bei der Tat dabei gewesen sind. Hierbei handelte es sich um einen 15- Jährigen und einen 16-Jährigen, beide aus Mühldorf.

An der Papiertonne entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR, am Papiercontainer von ca. 1000 EUR. Die Feuerwehr Mühldorf konnte die beiden Brände löschen. In wie weit die drei Jugendlichen auch für eine dritte Sachbeschädigung durch Brandlegung in Frage kommen, müssen die weiteren Ermittlungen noch ergeben. Gegen 19.40 Uhr brannte in der Altdorfer Straße in Mühldorf eine Papiertonne und eine Restmülltonne. Der Geschädigte konnte den Brand selbst löschen, die Tonnen wurden jedoch total beschädigt.

Pressemitteilung Polizei Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser