Bei Überschlag aus Auto geschleudert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Halsbach - Schwere Verletzungen hat sich in der Nacht auf Sonntag ein junger Autofahrer zugezogen. Der 20-Jährige überschlug sich mehrmals und wurde dabei aus seinem Auto geschleudert.

Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person kam es am 4. August gegen 1.10 Uhr auf der Staatsstraße 2357. Ein 20-jähriger Autofahrer aus Burgkirchen fuhr mit seinem Pkw von Kirchweidach kommend in Richtung Burgkirchen. Auf Höhe der Abzweigung Schliefhausen kam er in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr drei Leitpfosten um und fuhr dann die Straßenböschung hinunter. Anschließend überschlug sich der Pkw im angrenzenden Feld mehrmals.

Der Fahrer wurde aus seinem Pkw geschleudert und blieb bewusstlos neben seinem Fahrzeug liegen. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Altötting eingeliefert und von dort in eine Klinik nach München gebracht.

Unfall auf der Staatsstraße 2357

An seinem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Zum Ausleuchten der Fahrbahn und Verkehrsregelung befand sich die Feuerwehr Halsbach an der Unfallstelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser