Herbstfest: Vorgarten ist keine Toilette

Rosenheim - Für die Nachbarn der Loretowiese ist die Herbstfestzeit kein Zuckerschlecken. Stets müssen ihre Vorgärten als Pissoir herhalten. Aber im Februar dürfen die Anwohner endlich ihr Anliegen bei der Stadt vortragen.

Voraussichtlich im Februar werden die Nachbarn der Loretowiese Gelegenheit bekommen, Vertretern der Stadt und des Wirtschaftlichen Verbandes zu schildern, welche Probleme das Herbstfest jedes Jahr für sie mit sich bringt. Unter anderem wollen sie klarmachen: Der Vorgarten ist keine Toilette.

Im Stadtrat monierte am Mittwoch SPD-Stadträtin Maria Noichl, es hätte schon längst eine solche Versammlung stattfinden sollen. Dezernent Hermann Koch meinte, es seien zuvor noch Dinge mit dem Wirtschaftlichen Verband zu klären. Unter anderem habe auch die Stadt mehr Toiletten gefordert.

Ausführlicher Bericht folgt am Freitag im Oberbayerischen Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser