Herbstfestpöbler vor dem Amtsgericht

Rosenheim - Anklage für einen 21-jährigen Siegsdorfer. Der junge Mann muss sich am Mittwoch wegen Widerstands gegen einen Polizeibeamten vor dem Traunsteiner Amtsgericht verantworten.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und versuchte Körperverletzung – so lautet die Anklage gegen einen 21-jährigen Siegsdorfer. Er muss sich deswegen am Mittwoch, 18. Mai, vor dem Traunsteiner Amtsgericht verantworten. Der 21-Jährige wird beschuldigt bei einem Herbstfestbesuch im letzten Jahr einen Polizeibeamten beschimpft haben.

Anschließend soll er bei der Festnahme mit der Faust in Richtung Kopf eines Polizisten geschlagen haben. Das Urteil soll noch heute fallen.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser