Herrscht in Rosenheim Gleichberechtigung?

Rosenheim - Sind Frauen und Männer in Rosenheim gleichberechtigt? Darüber und über den sogenannten "Gender-Index" informiert am 19. Juli die Wissenschaftlerin Antonia Milbert.

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) erstellt regelmäßig einen Gender-Index für die Städte und Regionen in Deutschland. Die Wissenschaftlerin Antonia Milbert, die den Gender-Index erstellt, ist der Einladung der Sozialen Stadt gefolgt und erklärt am Dienstag, 19. Juli, was es mit dem Index auf sich hat. Die Veranstaltung findet in der Rosenheimer Volkshochschule im Hans-Schuster-Haus, Innsbruckerstraße 3, statt. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Der Gender-Index Rosenheim misst die Chancengleichheit für Frauen und Männer in unserer Stadt und liefert uns Hinweise auf unterschiedliche Handlungsbedarfe und Handlungsoptionen. Schlüsselthemen des Gender-Index sind (Aus-)Bildung, Erwerbsleben und Teilhabe von Männern wie Frauen.

Es ist möglich und erwünscht, während des Vortrages Fragen zu stellen. Vorab können Sie sich unter www.gender-index.de informieren.

Teilnehmer werden gebeten, ihr Kommen bis Freitag, 15. Juli, bei der Sozialen Stadt anzumelden. Telefon: 08031 / 2321358.

Pressemitteilung Soziale Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser