And the Winner is...

So bewerten die "Knackis" unsere Gefängnisse

  • schließen

Landkreis - Wie gut sind Essen und Freizeitmöglichkeiten? Wie kommt man mit den Schließern klar? Im Internet haben Gefangene die Möglichkeit "ihren" Knast zu bewerten. In der Region gibt es einen klaren Sieger.

Die einen bewerten nach dem Urlaub ihr Hotel im Internet, die anderen ihren Knast, wenn sie wieder in Freiheit sind: Auf der Internetplattform knast.net kann nach dem gewohnten Sterne-Bewertungssystem jeder "seinen" Knast bewerten - und die Gefangenen machen auch regen Gebrauch davon. Fünf Justizvollzugsanstalten gibt es in der Region: Bernau, Traunstein, Mühldorf, Bad Reichenhall und Laufen.

Das Ranking

Mit Abstand am besten schneidet die JVA Mühldorf ab - sie erhält alle fünf der möglichen fünf Sterne von den ehemaligen Gefangenen! Es muss jedoch gesagt werden, dass im Fall von Mühldorf alle Bewertungen aus der Zeit vor 2013 stammen. Seitdem werden dort nur noch Abschiebegefangene untergebracht. 

Im passablen Mittelfeld landet Laufen, gefolgt von Bad Reichenhall. Abgeschlagen auf den letzten Plätzen landen dagegen Traunstein und Bernau, wenn es nach den Ex-Knackis geht.

1. JVA Mühldorf: 5 von 5

2. JVA Laufen-Lebenau: 2,8 von 5

3. JVA Bad Reichenhall: 2,5 von 5

4./5.Punktgleich JVA Bernau und Traunstein: Jeweils 1,8 von 5

Platz 1: "Familienknast" Mühldorf (5 von 5 Sterne)

Seit November 2013 werden in der Anstalt nur noch Abschiebungsgefangene aufgenommen. Davor war die JVA Mühldorf ein "normales" Gefängnis für Untersuchungshäftlinge und männliche Verurteilte bis zu zwei Jahren Haft. Aus dieser Zeit stammen die Bewertungen auf knast.net.

Zelle in der JVA Mühldorf

"Freigänger wird man in Mühldorf recht schnell, vorausgesetzt die Firmen rufen Leute ab", schreibt da ein Ex-Häftling beispielsweise 2010. Ein anderer meinte 2009: "Wer nach Mühldorf kommt braucht sich nix scheißen. Familienknast, eher Sanatorium. Arbeitsmöglichkeiten zuhauf, Beamten größtenteils in Ordnung. Essen oft besser als in mancher Raststätte." Fotos aus der JVA Mühldorf.

JVA Mühldorf

82 Haftplätze gibt es in Mühldorf, davon 68 für Männer. Im Jahr 2015 war die JVA dort aber im Schnitt nur mit 16 Gefangenen belegt. Wegen der ausschließlichen Belegung mit Abschiebungshäftlingen gibt es keine Arbeitsmöglichkeiten. Es werden lediglich einzelne Gefangene mit Hilfstätigkeiten für die Anstalt betraut, als Helfer bei der Essensausgabe oder mit Reinigungsaufgaben.

Platz 2: "Kindergarten" Laufen (2,8 von 5 Sterne)

In der JVA Laufen-Lebenau landen nur Gefangene im Alter von 14 bis 20 Jahren. Sowohl U-Häftlinge als auch Jugendstrafgefangene sitzen ein, mit der Einschränkung, dass keine 19- oder 20-Jährigen wegen Sexual- oder Raubdelikten in Laufen inhaftiert sind. 

Bei den Bewertungen auf knast.net klagen viele über den strengen Umgang mit Tabak. "Laufen is' und wird immer a Kindergarten bleiben", meint da zum Beispiel ein ehemaliger Gefangener. Ein anderer meint anerkennend: "Die Lebenau hat mich geradegebogen - danke hierfür!"

Maximal 230 Plätze gibt es in Laufen. Die JVA ist als sogenannte halb-offene Anstalt konzipiert: Sicherheitsvorkehrungen sind - soweit möglich - herabgesetzt, von einer Außenumwehrung wurde abgesehen. Es gibt 27 Ausbildungsplätze für Häftlinge. Wegen des jungen Alters der Gefangenen sind die Freizeitmöglichkeiten dementsprechend: Bergwanderungen, Radltouren, Museumsbesuche, EDV-Kurse oder Kicker, Billard und Tischtennis werden angeboten. Auch eine Turnhalle, ein Hart- und ein Rasenplatz stehen zur Verfügung. 

Jugendliche und Heranwachsende sind in den Gefängnissen zur Arbeit verpflichtet. In Laufen gibt es unter anderem eine Malerei, eine Schlosserei, eine Schreinerei oder Arbeitsmöglichkeiten bei der Elektroinstallation, in einer Autowerkstatt oder der Küche. 

Platz 3: "Extra-Food" in Bad Reichenhall (2,5 von 5 Sterne)

Die JVA in Bad Reichenhall ist die mit Abstand kleinste der Region: 43 Gefangene können dort untergebracht werden, 88 Prozent davon sind laut der JVA Ausländer. 

JVA Bad Reichenhall

"90 Prozent der Beamten sehr freundlich, umgänglich und extrem nett. Das Essen ist inzwischen gut und auch ausreichend. Ich habe kräftig zugelegt, da es keine Bewegung gibt. 23 Stunden auf Zelle, nur eine Stunde Hofgang", meinte ein früherer Insasse. Ein anderer beklagte 2005: "Absolutes Minus: An weekend Essen durch die Klappe!"

2008 gab ein weiterer Ex-Häftling bei knast.net den Tipp: "To ease your time make friends with the kitchen staff (give them cigarettes) to recieve extra-food."

In Bad Reichenhall werden nur Untersuchungshäftlinge untergebracht, die Verweildauer ist also eher kurz. Es gibt einen Unternehmerbetrieb, für unterschiedliche Auftraggeber wird in Bad Reichenhall mit bis zu 15 Gefangenen gearbeitet. 

Platz 4: Harte Jungs in Bernau (1,8 von 5 Sterne)

Ganze 824 Häftlinge können dagegen in Bernau am Chiemsee untergebracht werden. Die durchschnittliche Auslastung lag 2015 bei 758 Gefangenen: 480 Einzelhafträume, 304 Gemeinschaftshaftplätze. Bis 2006 kam nach Bernau nur, wer schon einmal Knastluft geschnuppert hatte, also Wiederholungstäter aus ganz Südbayern bis zu drei Jahren. Seitdem werden auch Erstinsassen untergebracht.

Innenansicht aus der sozialtherapeutischen Abteilung in Bernau. 

Bei knast.net wird vor allem über fehlende Resozialisierung und schlechte medizinische Betreuung geklagt. "Für wenige Gefangene, die dann aber auch isoliert untergebracht werden, gibt es Psychologen oder Sozialarbeiter. Der Rest wird von der Anstaltsleitung für Abschaum gehalten und auch so behandelt", meinte ein Ex-Häftling erst 2016. Andere frühere Gefangene berichten auch von Drogen im Knast: "Die Beamten müssen dort hart durchgreifen wegen Drogen und Alkohol und der Banden, die ihr Unwesen treiben." 

Eine Angehörige meinte dagegen, ihre Tochter hätte aus Bernau "gar nicht mehr weg wollen" und sie habe die "Zeit vergessen". Ein anderer Gefangener hat auch nicht die schlechtesten Erinnerungen an die JVA: "Ich war damals im Haus 5 in der Lehrlingsabteilung und hatte dort die Möglichkeit meinen Berufsabschluss zum Elektroinstallateur zu machen, was mir auch gelungen ist. Das hat mir sehr viel gebracht."

In der größten JVA der Region gibt es laut Selbstauskunft neben acht Unternehmerbetrieben auch 20 Eigenbetriebe: Bäcker, Bau, Elektronik, Gärtnerei, Küche, Malerei, Metzgerei, Landwirtschaft oder Zimmerei beispielsweise. Außerdem werden Schach- und Spielgruppen, Ausbildung in Erster Hilfe, Modellbau- und Bastelgruppen, Yogakurse oder Hilfsgruppen für Drogen- und Alkoholabhängige angeboten. 

Platz 4: "Schlepper-Knast" Traunstein (1,8 von 5 Sterne)

In der JVA Traunstein sind nur Untersuchungshäftlinge und Erstinsassen mit einer Haftdauer bis zu einem Jahr untergebracht, außerdem auch bis zu 15 weibliche Gefangene im Erst und Regelvollzug mit Haftdauer bis zu einem Monat. Insgesamt ist Platz für 146 Häftlinge, mit durchschnittlich 139 Insassen war die JVA 2014 gut ausgelastet. 

Bei den überwiegend negativen Bewertungen auf knast.net scheint vor allem das Essen in Traunstein umstritten: "Es ist so miserabel, das würden nicht mal die Hunde von der Straße essen. Also ich kann nur jedem wünschen nicht nach Traunstein zu kommen, denn da wird man richtig klirre im Kopf", meint ein Ex-Knacki 2007.

Großeinsatz im Gefängnis

"Es lässt sich aushalten. Es geht Dir keiner auf den Nerv außer paar Schlepper die was übersetzt bekommen möchten und immer Tabak fordern", so ein anderer 2015. Und bei den Bewertungen lässt sich auch eine finden, die für das Essen eine Lanze bricht: "Für ein Gefängnis war das Essen sehr gut. Also dem Personal geb ich die Note 1, die waren alle menschlich und haben ihren Teil dazu beigetragen wieder heil herauszukommen."

Einen Eigenbetrieb gibt es in der Traunsteiner JVA nicht, es wird aber mit Unternehmern zusammengearbeitet: Konfektionierungs- und einfach Hilfsarbeiten können die Häftlinge machen. Im Schnitt sind fünf Gefangene als Freigänger bei Unternehmen eingesetzt, unter anderem in einer Kartonagefabrik. 

Ob all die Bewertungen repräsentativ sind, darf natürlich stark angezweifelt werden: Wer denkt bei seinen ersten Schritten in Freiheit schon an eine Bewertung im "Hotelführer"? Auch erkennt man, dass die Bewertungen oft von Gefühlen getrieben sind - aber das ist bei den Hotelbewertungsseiten ganz bestimmt auch nicht anders.

xe

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser