Hubertusstraße: Ab Montag Umleitungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Weiträuming wird der Verkehr über Panorama-Schwaig geleitet, innerstädtisch über die Äußere Münchener und Münchener Straße. In beiden Fällen bedeutet dies eine große Mehrbelastung für die Prinzregentenstraße.

Rosenheim - Auf Wartezeiten können sich Verkehrsteilnehmer einstellen, die ab kommender Woche die Hubertusstraße befahren wollen: Am Montag, 7. März, beginnen die Bauarbeiten in der Straße.

Das wird eine harte Zeit für alle Verkehrsteilnehmer. Am Montag, 7. März, beginnen die Bauarbeiten in der Hubertusstraße. Zwischen Prinzregentenstraße und Küpferlingstraße steht bis November nur eine Fahrspur mit Einbahnverkehr Richtung Brückenberg zur Verfügung. Für die Rosenheimer Innenstadt, vor allem die Prinzregentenstraße, bedeutet dies eine erhebliche Mehrbelastung.

Für die Erneuerung des Mischwasserkanals in der Hubertusstraße im Kreuzungsbereich mit der Küpferlingstraße beginnen die Arbeiten am Montag. Der Verkehr aus Richtung Westerndorfer-/Prinzregentenstraße kann weiterhin in Richtung Brückenberg fahren. Der nach Norden laufende Fernverkehr wird großräumig über die Miesbacher/Innsbrucker Straße, Rathaus- und Prinzregentenstraße umgeleitet. Innerörtlich kann die Baustelle über die Wittelsbacher- und Prinzregentenstraße umfahren werden. Auf Grund der zu erwartenden Verkehrsbehinderungen im unmittelbaren Baustellenbereich empfiehlt das Tiefbauamt jedoch dringend eine weiträumige Umfahrung.

Die geänderte Verkehrsführung besteht auch während des anschließenden Straßenausbaus der Hubertusstraße vom 21. März bis voraussichtlich 25. November.

Schon morgen Änderungen für den Stadtbus

Für den Zeitraum der Kanalbauarbeiten und die nachfolgenden Leitungsverlegungen der Stadtwerke wird die Küpferlingstraße abschnittsweise für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Verkehrslage an der Hubertusstraße

Für Fußgänger und Radfahrer gibt es immer ein Durchkommen.

Wegen der Vorarbeiten zur Einrichtung der Baustelle werden die Stadtbusse bereits ab morgen, Donnerstag, eine Ausweichroute fahren.

Wegen der den Verkehrsbehinderungen durch Rückstau und Umfahrungsverkehr muss die Buslinie 12, wie schon letztes Jahr, nach der Berufsschule geradeaus über die Prinzregentenstraße und Haltestelle Ignaz-Günther-Gymnasium zur Stadtmitte fahren. Die Haltestellen Küpferlingstraße und BRK-Heim können nicht angefahren werden. Die Fahrgäste müssen auf die Haltestellen Küpferlingstraße/Bahnunterführung, Schießstattstraße, Berufsschule oder Ignaz-Günther-Gymnasium ausweichen.

Die Nachtverkehrslinie NV1 fährt nach der Schießstattstraße geradeaus weiter und über die Wittelsbacherstraße stadteinwärts. Dabei können die Haltestellen Küpferlingstraße, BRK-Heim und Ignaz-Günther-Gymnasium nicht angefahren werden.

Die Regelung für die Busse wird zumindest im März Bestand haben. Entsprechend dem Baufortschritt können neue Regelungen erforderlich werden.

Oberbayerisches Volksblatt

Der Ausbau an der Hubertusstraße

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser