Innbrücke wegen Sanierung teilweise gesperrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Wegen Sanierungsarbeiten an der Innbrücke kommt es dort in nächster Zeit zu Verkehrsbehinderungen: Von 9. bis 16. Mai ist die mittlere Fahrspur stadtauswärts gesperrt.

Von Montag, 9. Mai, bis Donnerstag, 12. Mai, führt das Staatliche Bauamt jeweils zwischen 9 und 16 Uhr an der „Brücke über den Inn" in der Rosenheimer Innstraße kleinere Brückensanierungsarbeiten an der Unterseite durch. Hierfür ist die Sperre der mittleren Fahrspur stadtauswärts notwendig. Der Verkehr wird mit je einer Fahrspur aufrechterhalten. Die Fußgänger und Radfahrer werden um besondere Vorsicht gebeten.

Durch die Verlegung der Arbeiten außerhalb der Hauptströme des Berufsverkehrs versucht das Staatliche Bauamt, die größten Verkehrsbehinderungen zu vermeiden. Trotzdem wird auch zwischen 9 Uhr und 16 Uhr mit Verkehrsbehinderungen und Verzögerungen zu rechnen sein. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, dies entsprechend in ihrer Zeitplanung zu berücksichtigen. Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unumgänglichen Erschwernisse und Behinderungen.

Bei den schwer zugänglichen Brückenreparaturarbeiten ist es nötig, auch in den Verkehrsraum einzugreifen. Entsprechend sind Sperrungen der Straße mit entsprechender Verkehrsregelung in den jeweiligen Bereichen unvermeidbar.

Die Bauarbeiten werden von dem Staatlichen Bauamt Rosenheim durchgeführt. Die Sicherung der Arbeitsstelle erfolgt durch die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Rosenheim.

An dieser Stelle richtet das Bauamt den dringenden Appell an alle Verkehrsteilnehmer, sich an die entsprechenden Geschwindigkeitsbeschränkungen und Verkehrsregelungen zu halten. Dies dient der eigenen Sicherheit und vor allem auch der Sicherheit der mit den Arbeiten an der Brücke befassten Personen. Das Staatliche Bauamt Rosenheim bedankt sich für das entgegengebrachte Verständnis der Bürger.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser