"1. Rosenheimer Sommerfestival" beschlossen

+
Christina Stürmer

Rosenheim - Während der LGS 2010 war die WV-Bühne Zentrum des Geschehens. Um diese tolle Stimmung wieder aufleben zu lassen, beschloss die Stadt jetzt ein Grobkonzept für das "1. Rosenheimer Sommerfestival".

An 164 Tagen fanden an der WV-Bühne Konzerte und Aufführungen aller Art statt. Die Stadt will die tolle Stimmung, die damals im Mangfallpark Süd herrschte, daher im Sommer wieder aufleben lassen.

Der Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus des Rosenheimer Stadtrats beschloss am Dienstagabend ein Grobkonzept "Innspiration - das 1. Rosenheimer Sommerfestival" im Mangfallpark Süd, das Satdtmarketingleiter Christian Ehinger dem Gremium vorgelegt hatte.

Musikgrößen wie Reinhard Fendrich mit Band, Christina Stürmer, das "Nockalm-Quintett" und die "Bayerischen Löwen" sowie einheimische Bands haben bereits zugesagt, sich im Sommer die Ehre zu geben; die "Cuba-Boarischen" wurden angefragt. Außerdem wird auf dem weitläufigen Gelände in der Innenstadt das "Antenne-Bayern-Sommerfest" stattfinden.

hh/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser