John Demjanjuk ist tot

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
John "Iwan" Demjanjuk wird im Mai 2011 in München nach der Urteilsverkündung aus dem Gerichtssaal gefahren.

Bad Feilnbach - John Demjanjuk (91) ist tot. Er wurde am Samstag tot in seinem Zimmer in einem Bad Feilnbacher Seniorenheim gefunden.

In diesem Heim bewohnte Demjanjuk ein kleines Zimmer im Erdgeschoss.

Wie Martin Winkler vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Anfrage von rosenheim24 bestätigte, wurde John Demjanjuk am frühen Samstagmorgen in seinem Zimmer in einem Seniorenheim in Bad Feilnbach tot aufgefunden. Die Staatsanwaltschaft Traunstein leitete jetzt ein Todesermittlungsverfahren ein. Weitere Informationen dazu gibt es dann am Montag.

Demjanjuk war im Mai 2011 wegen Beihilfe zum Mord an mindestens 28.060 Juden im Vernichtungslager Sobibor vor Gericht gestanden. Das Urteil war aber noch nicht rechtskräftig.

Er lebte seit Mai 2011 in einem Seniorenheim in Bad Feilnbach, bewohnte dort ein Einzelzimmer. Zu Diskussionen in der Region hatte auch die Tatsache geführt, dass der 91-Jährige einen Betreuer zu Seite gestellt bekommen hatte. Der sollte bei Alltagsfragen und zu unterschreibenden Schriftsätzen helfen - auf Kosten des Staates.

In einem zähen Indizienprozess hatte das Münchner Landgericht 2011 eineinhalb Jahre um Wahrheit und Gerechtigkeit gerungen. Wegen Demjanjuks angeschlagener Gesundheit durfte nur zweimal 90 Minuten pro Tag verhandelt werden, eine Reihe Prozesstage platzen, weil es dem Angeklagten zu schlecht ging. Im Prozess schwieg er beharrlich zu den Vorwürfen.

dpa/re

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser