Zehn Jahre Kaffeenachmittag

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Seit 2001 organisiert Frau Maria Francese mit ihren Helferinnen bereits ehrenamtlich den Kaffeenachmittag für Jung und Alt in der Lessingstraße.

Anfangs empfingen sie ihre Gäste noch im alten Bürgertreff, doch seit 2008 wird das Bürgerhaus Miteinander genützt, indem ausreichend Platz in der Küche und im Bürgersaal zur Verfügung steht.

Jeden ersten Dienstag im Monat riecht es dann im ganzen Haus nach frisch gebackenen Kuchen und frisch gebrühten Kaffee. Die meisten der Gäste kommen schon seit Beginn des Projektes, doch es finden sich auch immer wieder neue Gesichter unter den Besuchern. „Der Kaffeenachmittag ist nun wohl das älteste Projekt der Sozialen Stadt in der Lessingstraße“, ist Maria Francese sehr stolz auf ihre lustige Runde. „Jeder ist hier herzlich willkommen. Neben Tee, Kaffee und Kuchen gibt es hier auch immer lustige Geschichten, unterhaltsame Gedichte und die neusten Nachrichten aus dem Stadtteil zu erfahren.“

Doch der Kaffeenachmittag trifft sich nicht nur einmal im Monat zum netten Tratsch. Drei bis viermal im Jahr werden auch Ausflüge in andere Städte auf Märkte oder auf das Rosenheimer Herbstfest gemacht.

Am Dienstag den 1. Februar feiert der Kaffeenachmittag nun sein 10 Jähriges-Jubiläum. Ab 14.30 Uhr freuen sich die ehrenamtlichen Helferinnen auf zahlreiche Gäste.

Soziale Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser