Feuerwehr Karsbach: "Riesensauerei"

Unfassbar! Unfallopfer klaut Ersthelfer den Wagen und haut ab 

+
An der Ortsausfahrt von Karsbach passierte dieser unfassbare Vorfall.
  • schließen

Karsbach - Ein Feuerwehrmann entdeckte am Montagabend bei Karsbach ein qualmendes Auto im Graben und wollte helfen. Doch dann wurde ihm sein Opel Corsa gestohlen - vom Unfallfahrer.

Ein 38-jähriger Feuerwehrmann kam privat als Ersthelfer zu einem Unfall am Ortsausgang von Karsbach. Ein Golf-Fahrer war von der Straße abgekommen und landete im Straßengraben. Da er dem scheinbar verunfallten Mann im qualmenden Auto schnell Hilfe leisten wollte, ließ er seinen schwarzen Opel Corsa mit laufendem Motor am Straßenrand stehen

Nachdem der Feuerwehrmann mit dem 43-jährigen Unfallfahrer redete, kümmerte er sich um das Auto. Diesen Momente nutzte der Golf-Fahrer, lief unbemerkt zum Auto des Ersthelfers und fuhr davon. Wie heimatzeitung.de berichtet, soll dem 43-Jährigen nichts passiert sein - er soll aber nach Alkohol gerochen haben. Eine Fahndung nach dem gestohlenen Corsa blieb bislang ergebnislos. 

Auch die Feuerwehr Karsbach, welche von dem Feuerwehler alarmiert wurde, macht seinem Ärger auf Facebook Luft. "Eine Riesensauerei.." heißt es von Seiten der Feuerwehrmänner. 

jg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser