Polizei ermittelt

Tierquäler in Rosenheim unterwegs: Katze tappt in fiese Falle

Rosenheim - An der Böschung des Hammerbaches wurde ein sogenanntes "Tellereisen", eine brutale Falle für Tiere, verbotenerweise ausgelegt. Eine Katze tappte prompt hinein:

Am 25. November wurde durch die Feuerwehr eine Katze aus einem sogenannten Tellereisen gerettet. Das arme Tier war mit der Pfote in die verbotene und brutale Falle getappt. Die Falle war an der Böschung des Hammerbaches auf Höhe Erlenaustraße ausgelegt worden. Die verletzte Katze wurde durch den Besitzer zum Tierarzt gebracht. 

Bislang ist noch ungeklärt durch welchen Täter und warum die Falle ausgelegt worden ist. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Rosenheim (Tel.: 08031/200-2200).

Pressebericht Polizeiinspektion Rosenheim

Erst vor kurzem wandte sich eine besorgte Userin an die Redaktion von wasserburg24.de. Ein Zettel in einer Siedlung rief alle Katzenbesitzer im Dorf zur Vorsicht auf. Offenbar machte ein Unbekannter mit einem Luftgewehr Jagd auf die Tiere.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Montage)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser