Kein Rotstift bei Karstadt in Rosenheim

Rosenheim - Karstadt-Filialen in ganz Deutschland werden nach der Übernahme von René Benko auf ihre Rentabilität überprüft. Mitarbeiter des Hauses in Rosenheim können beruhigt sein.

Mitarbeiter der Karstadt-Filiale müssen sich nach der Übernahme von Signa Holding wohl keine Sorgen machen, dass der neue Eigentümer René Benko in Rosenheim den Rotstift ansetzt.

Lesen Sie auch:

Auch wenn er derzeit alle 83 Häuser in ganz Deutschland auf ihre Rentabilität überprüfen lässt und davon womöglich 20 Filialen schließt, wird Rosenheim mit großer Wahrscheinlichkeit nicht dazu gehören.

Wie das OVB berichtet, gilt die Roseneimer Filiale nämlich als eine mit den besten Umsätzen pro Quadratmeter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de oder in Ihrer Heimatzeitung.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser